Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

“Berliner Mauer” in Kaufering

Nächster Aufreger am Neubaugebiet Lechfeldwiesen V: Kauferinger kritisieren die neue Lärmschutzmauer als “Berliner Mauer”. Die Verwaltung beruhigt.

Auch wenn das Zitat von Walter Ulbricht hier durchaus als erste Anmutung dienen darf (“Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!”), wählte Kauferings Bürgermeister Thomas Salzberger in der Marktgemeinderatssitzung seine Worte in Zusammenhang mit dem Bau der Lärmschutzwand etwas dezenter: “Die Bürger nennen die Lärmschutzwand, aufgrund des nahen Berliner Rings bereits spöttisch ‚Berliner Mauer‘. Und konnte direkt entkräften, „… so wie der Bauzustand aktuell ist, wird es aber natürlich nicht bleiben.”

Doch was ist überhaupt der Stein des Anstoßes?

Im Rahmen der Bauarbeiten zum Wohngebiet Lechfeldwiesen V entsteht an der Augsburger Straße eine Lärmschutzwand. Diese ist im derzeitigen Zustand eine karge, graue und hohe Betonwand. In Verbindung mit dem Treppenhausrohbau sind Erinnerungen an die Berliner Mauer nicht ganz von der Hand zu weisen. Und dieses machen sich die Kauferinger in den Sozialen Netzwerken zunutze. „Baut Kaufering jetzt die Kauferinger Mauer?” oder “Willkommen in der neuen Justizvollzugsanstalt Kaufering” sind nur einige der Äußerungen.

Andreas Giampà vom Technischen Bauamt der Marktgemeinde Kaufering dazu: “Das, was sie jetzt draußen sehen ist ein Bauzustand” und ergänzt: „Eine Wand ist eben immer eine Wand.“

Dass dies nicht so bleiben wird, erklärte Giampà dann nochmals ausführlicher. Die Sockel werden noch mit Erdreich aufgefüllt. Und das ‚Highlight‘ komme erst noch: Denn die jetzige karge Betonwand wird nach dem Abschluss der Bauarbeiten mit Holzpaneelen verziert und zeigt dann ein Bergpanorama. Das einzige, was dann noch an die kahle Mauer erinnert, sind die Berge, “hier ist der Beton noch sichtbar“, so Giampà. Auf diese Version hatte sich der Marktgemeinderat damals nach längerer Diskussion geeinigt.

Somit wird es noch eine Zeit lang Gespött um die “Berliner Mauer in Kaufering” geben. Das wird aber wohl mit der Fertigstellung der Lärmschutzwand abebben, wenn das Alpenpanorama den Beton ‚verziert‘.

Diesen Artikel finden Sie auch auf dem Kreisboten.

Neueste Artikel

Redaktion15. April 2024

Schwerwiegende Folgen hatte ein kleinerer Unfall am Sonntag in Kaufering für eine 83-Jährige. Wie die Polizei berichtete, kam es am gestrigen

DEALS

Redaktion26. November 2023

Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes als einen undurchsichtigen Mobilfunktarif, der einem das Geld aus der Tasche zieht, ohne wirklich zu passen. Die Welt der Tarifoptionen ist riesig und kann für den durchschnittlichen Verbraucher schnell zu einem undurchdringlichen Dschungel werden.

Redaktion14. Mai 2023

Die Hauptreisesaison kommt in großen Schritten auf uns zu. Wer jetzt bei Koffern, Trollys und mehr richtig sparen will, sollte unbedingt weiterlesen. In der kommenden Woche bietet der Discounter Lidl die besten Gepäckstücke & Gadgets für deine nächste Abenteuerreise! Vom

Redaktion10. März 2023

Schnelles Internet soll bald auch in ganz Kaufering via Glasfaser zur Verfügung stehen. Um möglichst viele Menschen von den Vorzügen zu überzeugen sind Vertriebsmitarbeiter in den letzten Wochen teils sehr forsch an den Haustüren unterwegs gewesen. Wir haben fünf Gründe

Redaktion29. Januar 2023

Schnee, Eis und Salzreste. Winterzeit bedeutet auch Schmutz. Um den Dreck draussen zu lassen gibt es Fussmatten, doch oft sind diese langweilig und öde. Mit unserem aktuellen Deal sicherst Du Dir Individualität und obendrauf noch einen tollen Rabatt. Individuelle Fußmatten

WETTER

Redaktion30. Oktober 2023

Gruselig verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche am 31. Oktober durch die Straßen und jagen uns einen kalten Schauer über den Rücken. Ein Spruch gegen bösen Wetterzauber ist an diesem Dienstag gefragt, damit die gute Wetterhexe die eine oder andere Wolkenlücke

Redaktion17. Oktober 2023

Was für ein Wettersturz! Noch am Freitag gab es am Oberrhein 30 Grad und schon am Sonntag fielen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge die ersten Schneeflocken. Gegen Ende der Woche könnte es selbst bis in tiefe Lagen eine weiße Überraschung

Redaktion3. August 2023

Der letzte Sommermonat ist angebrochen und von Sommerfeeling keine Spur? Verzweifelte Gemüter können auf ein Ende der langen, eher herbstlichen Wetterperiode hoffen. Ein wenig Geduld ist zwar noch nötig, aber dann wird sich die Wetterlage ändern. „Wann wird’s mal wieder

Master12. Juli 2023

Eine Gewitterfront beendete nicht nur 8die Hitze sondern sorgte auch für zahlreiche Schäden in Kaufering und der Region. Kurz nach 23 Uhr zog eine breite Gewitterfront mit Orkanböen über Kaufering. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, Gegenstände durch die Luft geschleudert. Für