Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

Floorball – Red Hocks putzen Leipzig weg

Mit einer “historischen Torflut” im Kellerduell zwischen Kaufering und Leipzig siegen die Red Hocks souverän mit 14:6

Der war drin – eines von 14 Toren an diesem Spieltag in Kaufering (Foto Rizer)

Damit haben die Leipziger Gäste sicher nicht gerechnet. Im Kellerduell der beiden Bundesligisten ging es für beide Mannschaften um wichtige Punkte um die Tabelle nicht mehr von unten anzuführen. Das die Kauferinger so deutlich siegten überraschte selbst die Mannschaft.

“Einen höheren Sieg haben die Red Hocks Kaufering in ihrer neunjährigen Bundesligageschichte noch nicht verbucht”

Red Hocks auf der Webseite redhocks.de zum Sieg über Leipzig

Vor fast 200 Zuschauern ging es dann ordentlich zur Sache. Bereits nach 72 Sekunden Spielzeit knallte Moritz Billes seine Ball in das Netz der Leipziger nur knapp 60 Sekunden später legte Jonas Fellner zum 2:0 nach. Mit einem Konterangriff drückten die Leipziger den Spielstand auf 2:1 um nur kurz darauf wieder durch Moritz Billes auf 3:1 zurückgespielt zu werden. Doch die Reds waren noch Hungriger auf Tore und so knallte Benedikt Richardon den Lochball zum 4:1 ins Netz. Nach einem erneuten erolgreichen Konter der Leipziger Gäste beendete das Tor von Jan Küchli zum 5:2 die Führung im ersten Drittel.

Nach der Pause ging es mit gleicher Geschwindigkeit weiter und so dauerte es nicht lang als Lukas Wexenberger mit seinem Tor das halbe Dutzend voll machte. Auch Capitän Marco Tobisch wollte sich nicht lumpen lassen und sorgte mit seinem Schlenzer aus Distanz für die 7:3 Führung. Tobias Hutter vollendete nur 20 Sekunden vor der zweiten Pause zum 8:3.

Schweizer Präzision

Präzise wie ein Schweizer Uhrwerk sorgte Jan Küchli im letzten Drittel für drei weitere Tore für die Reds, auch Lukas Wexenberger und Moritz Huppmann mit seinem ersten Bundesligator überhaupt setzten noch mal ordentlich nach. Ungewohnt torlos blieb Kauferings Top-Scorer Ricardo Wipfler, der sich an diesem Abend vom Kauferinger Publikum verabschiedete. Er fehlt den Red Hocks in der weiteren Rückrunde wegen eines längeren Auslandsaufenthalts. Nach 60 Minuten Spielzeit konnten sich die Kauferinger über drei wichtige Tabellenpunkte und den Entstand von sagenhaften 14:6 freuen.

Neueste Artikel

Redaktion1. Oktober 2022

200 bis 300 Teilnehmer des Levana Verbundes demonstrierten am Samstag friedlich in Landsberg am Lech. Am heutigen Samstag, 01.10.2022, organisierte der

DEALS

Redaktion1. Oktober 2022

200 bis 300 Teilnehmer des Levana Verbundes demonstrierten am Samstag friedlich in Landsberg am Lech. Am heutigen Samstag, 01.10.2022, organisierte der LEVANA Verbund eine Versammlung mit einem stationären Teil auf dem Georg-Hellmair-Platz in Landsberg am Lech, der von kurz nach

Redaktion1. Oktober 2022

Mit einer deutlichen Mehrheit von 14 zu 3 Stimmen gab der Marktgemeinderat in seiner Sitzung die Zustimmung zur Beschaffung eines Rettungsbootes mit Bootstrailer Um für Notfälle rund um die Gewässer der Marktgemeinde und vor allem den Lech gewappnet zu sein,

Redaktion30. September 2022

In dichtem Nebel kam es am Freitagmorgen zwischen Hurlach und Kaufering zu einem Unfall, bei dem ein 46-jähriger Rollerfahrer getötet wurde. Die Straße musste mehrere Stunden gesperrt werden. Laut Polizeibericht befuhr ein 41-jähriger Augsburger am Freitagmorgen um 06:43 Uhr die

Redaktion26. September 2022

Zwei stark unterschiedliche Spiele absolvierte die rote Macht vom Lech am Wochenende, in denen man das Spiel am Samstag gegen die Dragons aus Bonn zwar mit 7:4 verlor, anschließend allerdings das Sonntagsspiel gegen Die Floorfighters Chemnitz 6:11 gewann. Das schnelle

WETTER

Master13. September 2022

Am Mittwoch stellt sich eine brenzlige Wetterlage ein. In einem Streifen über der Landesmitte regnet es ergiebig, örtlich ist mit Überflutungen zu rechnen. Im Süden können sich einzelne starke Gewitter entwickeln. Dabei drohen Unwetter. Tief QUEENIE bringt einigen Landesteilen zur

Master15. Juni 2022

Wenn man den Meteorologen glauben darf, erwarten uns ein paar sehr heiße Tage, gerade noch pünktlich in den Pfingstferien. Während im Norden ab Sonntag die Temperaturen wieder abfallen, bleibt es im Süden auch die nächsten Tage warm. Ganz zu Anfang

Redaktion2. Juni 2022

Pünktlich zum meteorologischen Sommerstart wird es in der zweiten Wochenhälfte landesweit wieder wärmer und freundlicher. Bereits zum Pfingstwochenende drohen aber von Südwesten her neue Gewitter. Auch in den letzten Jahren krachte es zu Pfingsten häufig. Nach einer kurzen Wetterbesserung in

Redaktion18. Mai 2022

Die Atmosphäre ist in Bewegung denn die heißen Temperaturen regen die Wetterküche kräftig an. Schon ab Donnerstag werden teils unwetterartige Gewitter erwartet. Nach kräftigen Gewittern zum Wochenstart wird es auch zum Ende der Arbeitswoche heftig krachen. Sowohl am Donnerstag als