In der Verfolgerrolle

Die Hinrunde der bayerischen Staffel in der Regionalliga Süd ist abgeschlossen. Nach den ersten fünf Spieltagen streiten sich Rohrdorf, die SG Augsburg/Nordheim und die Kauferinger Zweitvertretung – die drei siegreichen Teams des vergangenen Wochenendes – um die vorderen zwei Plätze. Die Red Hocks sind dabei derzeit in der Verfolgerrolle.

Erster Tabellenführer auf dem U15-Großfeld

Eine echte Premiere hat Bayerns Nachwuchsfloorball am Samstag erlebt. Erstmals überhaupt standen sich die Teams der aktuell noch kleinen U15-Großfeldliga gegenüber. Tabellenführer nach einem 9:1 über Rohrdorf und einem 5:3 gegen München ist die SG Kaufering/Amendingen.

Red Hocks Kaufering besiegen Igels Dreden mit 7:2

Mit einem furiosen 6:0-Schlussdrittel haben die Bundesligafloorballer der Red Hocks Kaufering am Samstag ihren ersten Heimsieg unter Dach und Fach gebracht. Mit 7:2 gewannen die Kauferinger gegen die Unihockey Igels Dresden und springen damit erstmals in dieser Saison auf einen Playoffplatz.

Red Hocks empfangen am Wochenende Holzbüttgen und Weißenfels

Schwerer kann ein Wochenendprogramm in der Floorball Bundesliga wohl gar nicht aussehen: Die Red Hocks empfangen im Kauferinger Sportzentrum zunächst den amtierenden deutschen Meister, tags darauf den Vizemeister. Trotz der großen Herausforderung rechnen sich die Roten in den Heimspielen gegen die DJK Holzbüttgen (Samstag, 18 Uhr) und Weißenfels (Sonntag, 16 Uhr) Chancen aus.

Erster Sieg für die Redhocks – erfolgreiches Auswärtswochenende für die Kauferiger Floorballer

Zwei stark unterschiedliche Spiele absolvierte die rote Macht vom Lech am Wochenende, in denen man das Spiel am Samstag gegen die Dragons aus Bonn zwar mit 7:4 verlor, anschließend allerdings das Sonntagsspiel gegen Die Floorfighters Chemnitz 6:11 gewann. Das schnelle Konterspiel, sowie die Umstellung der Reihen waren der Schlüssel zum lang ersehnten ersten Sieg für die Mannschaft von Coach Markus Heinzelmann.

Strafen und Abschlussschwäche kosten Kaufering den Sieg

Auch im zweiten Heimspiel der neuen Saison gab es für die Kauferinger Bundesligafloorballer noch keine Punkte. Trotz guter spielerischer Ansätze, insbesondere im ersten Drittel, setzte es im Derby gegen den TV Schriesheim eine schmerzhafte 5:8-Niederlage. Ausschlaggebend waren insbesondere viele Strafen sowie eine mangelhafte Torchancenverwertung.

Kauferinger Floorballer unterliegen zum Saisonstart dem MFBC Leipzig

Mit einer Niederlage sind die Red Hocks Kaufering in ihre zehnte Bundesligasaison gestartet. Im Sportzentrum unterlag die Mannschaft von Trainer Markus Heinzelmann dem MFBC Leipzig mit 2:8. Zu schwer hatten sich die Roten über weite Strecken des Spiels getan, Chancen zu kreieren.

Der siebte Stern – U15-Floorballer neuer deutscher Meister

In einem bayerischen Finale haben die Red Hocks und der FC Stern München wie schon wenige Wochen zuvor bei der U17 die deutsche Meisterschaft unter sich ausgemacht. Im Endspiel der U15 Junioren in Hannover setzte sich erneut die Mannschaft vom Lech durch, diesmal mit 7:3. Es ist der siebte nationale Titel für eine Kauferinger Floorballnachwuchsmannschaft.