Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

Floorball – Red Hocks verlieren gegen Wernigerode

Mit fortschreitendem Saisonverlauf wird der Aufstieg aus dem Tabellenkeller der 1. Floorballbundesliga immer steiler: Nach dem 2:3 der Red Hocks Kaufering zuhause gegen Wernigerode wächst der Abstand.
Auch der war nicht drin: Trotz hochkarätigen Chancen kamen John Blümke und die Red Hocks nicht über ein 2:3 gegen Wernigerode hinaus. (Foto: Finkenzeller)

Zwei Tore reichen in der Regel nicht für einen Sieg im Floorball. Das bestätigte sich auch für die Red Hocks, die den Ball trotz hochkarätiger Chancen nicht öfter im Kasten unterbrachten. Zwar sorgte Martin Rieß (10.) für die allererste Führung in dieser Saison, doch die hatte nicht lange Bestand. Als Kaufering eine Ecke unaufmerksam verteidigte, fiel der Ausgleich (13.).

Die darauffolgenden Minuten waren dann symptomatisch für das weitere Spiel: Kaufering erhielt ein Powerplay zugesprochen – insgesamt sechs Mal wanderte in diesem Spiel ein Wernigeröder auf die Strafbank – doch technische Unsauberkeiten* verhinderten nicht nur eine größere Zahl an gefährlichen Abschlüssen, sondern brachten auch das eigene Tor in Gefahr. Beim Sprint zurück handelte Kaufering sich selbst eine Strafe ein, in der darauffolgenden Unterzahl schepperte es wieder (17.). Und drei Sekunden vor der Pause war es sogar ein erneutes eigenes Powerplay, in dem die Red Hocks auch noch das 1:3 hinnehmen mussten.

Dass Wernigerode fortan kein einziges Tor mehr schoss und kaum noch zu Abschlüssen kam, war durchaus ein Verdienst der Gastgeber. „Mit unserer Defensive waren wir zufrieden“, fasst Angreifer John Blümke zusammen. Kaufering attackierte die Red Devils stellenweise immer wieder aggressiv und kam zu aussichtsreichen Balleroberungen – so war auch Rieß‘ Führungstor zustande gekommen – doch sprang insgesamt zu wenig heraus. Antton Lukka verkürzte in einer erneuten Überzahl noch (38.), doch trotz einem dominanten Schlussabschnitt, mehreren hochkarätigen Abschlusschancen und Treffern ans Gestänge blieb es bei der schmerzhaften Heimniederlage gegen Mit-Kellerkind Wernigerode.

„Wir hätten mehr aus den Powerplays machen müssen“, bedauert Blümke. Effizienz sei nun die Zutat, die aus dem Tabellenkeller führen müsse. „Wir pushen uns weiter.“ Dafür bleiben nun zwei Wochen Zeit: Am 28. Oktober gastieren die Red Hocks in Dresden, tags darauf steigt das allererste bayerische Erstligaderby in München (jeweils 16 Uhr). (pm-ext/fvb)

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links – Diese Links helfen uns, weiterhin kostenlos Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Neueste Artikel

Redaktion17. Juni 2024

40-jähriges Jubiläum im Marktgemeinderat von Rosina Heinle In der Sitzung am 12. Juni 2024 gratulierte und ehrte der 1. Bürgermeister Thomas

DEALS

Redaktion26. November 2023

Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes als einen undurchsichtigen Mobilfunktarif, der einem das Geld aus der Tasche zieht, ohne wirklich zu passen. Die Welt der Tarifoptionen ist riesig und kann für den durchschnittlichen Verbraucher schnell zu einem undurchdringlichen Dschungel werden.

Redaktion14. Mai 2023

Die Hauptreisesaison kommt in großen Schritten auf uns zu. Wer jetzt bei Koffern, Trollys und mehr richtig sparen will, sollte unbedingt weiterlesen. In der kommenden Woche bietet der Discounter Lidl die besten Gepäckstücke & Gadgets für deine nächste Abenteuerreise! Vom

Redaktion10. März 2023

Schnelles Internet soll bald auch in ganz Kaufering via Glasfaser zur Verfügung stehen. Um möglichst viele Menschen von den Vorzügen zu überzeugen sind Vertriebsmitarbeiter in den letzten Wochen teils sehr forsch an den Haustüren unterwegs gewesen. Wir haben fünf Gründe

Redaktion29. Januar 2023

Schnee, Eis und Salzreste. Winterzeit bedeutet auch Schmutz. Um den Dreck draussen zu lassen gibt es Fussmatten, doch oft sind diese langweilig und öde. Mit unserem aktuellen Deal sicherst Du Dir Individualität und obendrauf noch einen tollen Rabatt. Individuelle Fußmatten

WETTER

Redaktion3. Juni 2024

Anhaltender Regen sorgt für weiterhin steigende Pegel. Laut Hochwassernachrichtendienst Bayern wird der Lech am Montagmittag die Meldestufe 1 erreichen. Für Kaufering besteht KEINE akute Gefahr. Wie das Rathaus Kaufering heute Vormittag mitteilt, steht der Pegel des Lech kurz vor der

Redaktion27. Mai 2024

Grauer Himmel, Regen, Blitz und Donner: Es gewittert und in Sekundenschnelle wird es draußen ungemütlich. Kaum ein Tag vergeht zurzeit ohne Gewitterwarnung. Ausgerechnet in den warmen Spätfrühlings- und Sommermonaten macht uns dieses Wetter besonders häufig zu schaffen. Aber warum ist

Redaktion30. Oktober 2023

Gruselig verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche am 31. Oktober durch die Straßen und jagen uns einen kalten Schauer über den Rücken. Ein Spruch gegen bösen Wetterzauber ist an diesem Dienstag gefragt, damit die gute Wetterhexe die eine oder andere Wolkenlücke

Redaktion17. Oktober 2023

Was für ein Wettersturz! Noch am Freitag gab es am Oberrhein 30 Grad und schon am Sonntag fielen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge die ersten Schneeflocken. Gegen Ende der Woche könnte es selbst bis in tiefe Lagen eine weiße Überraschung