Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

Mehrtägiger Einsatz auf dem Lech

Als Folge eines schweren Verkehrsunfalles auf der A96 bei Landsberg am Lech, war auch die Freiwillige Feuerwehr Kaufering im mehrtägigen Einsatz, um ausgelaufenen Dieselkraftstoff im Lech zu binden.
Einsatzboot der Feuerwehr Kaufering an der Staustufe 18 – im Vordergrund Ölsperre (Foto Feuerwehr Kaufering)

Erhebliche Folgen hatte ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW auf der A96 bei Landsberg am Lech. Durch den Unfall am frühen Freitagnachmittag, waren mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff des LKW in die Kanalisation und über mehrere Rohrsysteme in den Lech gelaufen.

Ruderer entdeckten gegen 16 Uhr einen Ölfilm im Bereich des Lechtalbades und alarmierten über den Notruf die Feuerwehr. Mit drei Fahrzeugen und dem Einsatzboot rückte die Feuerwehr Kaufering aus, um die Quelle des Kraftstoffeintritts zu finden und das Schadensausmaß zu erkunden. Dabei fuhr das Einsatzboot auf dem Lech in Richtung Landsberg. Bereits vor dem Einsetzen des Bootes konnte ein starker Kraftstoffgeruch sowie ein deutlicher Ölfilm auf dem Lech festgestellt werden. Bei der weiteren Absuche wurde ein Zulauf nahe der A96 als Quelle des Ölfilms festgestellt. Hierbei kam auch die Drohne unserer Feuerwehr zum Einsatz.

Umfangreiche Maßnahme notwendig

Gemeinsam mit dem Wasserwirtschaftsamt wurde eine umfangreiche Nachalarmierung mehrere weiterer Feuerwehren, sowie der Wasserwacht Landsberg durchgeführt, um ein Ölsperre an der Staustufe 18 sowie Flussabwärts auf den Lech aufzubringen. Der Einsatz zog sich bis weit nach Mitternacht.

Lagefeststellung und erneuter Einsatz

Am Samstagvormittag erfolgte eine weitere Erkundungsfahrt mit dem Einsatzboot aus Kaufering mit einem Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes. Zeitgleich wurde der Ölfilm mit der Drohne aus der Luft festgestellt. Erfreulicherweise hatte sich der Ölfilm im Bereich der Ölsperre angesammelt. Weitere Ölspuren konnten nicht mehr entdeckt werden. Um die Ölsperre und das dortige Öl abzusaugen, wurde erneut Alarm für die Wasserwacht Kaufering, das Technische Hilfswerk Ortsverband Landsberg mit Einsatzboot sowie weitere Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kaufering ausgelöst. Nach vier weiteren Stunden konnte der Ölfilm durch eine Fachfirma abgesaugt werden. Zeitweise waren in den beiden Einsatztagen fast 100 Helferinnen und Helfer von Feuerwehr, Wasserwacht und THW im Einsatz.

Mit 12 Stunden Betrieb war dies der bisher längste Einsatz des Kauferinger Einsatzbootes.

Neueste Artikel

Redaktion28. Mai 2024

Eine Probefahrt nach Schrauben und Werkeln an einem Kleinkraftrad wurde einem 13-jährigen Nachwuchsmechaniker zum Verhängnis. Eine Polizeistreife entdeckte den Jungen während

DEALS

Redaktion26. November 2023

Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes als einen undurchsichtigen Mobilfunktarif, der einem das Geld aus der Tasche zieht, ohne wirklich zu passen. Die Welt der Tarifoptionen ist riesig und kann für den durchschnittlichen Verbraucher schnell zu einem undurchdringlichen Dschungel werden.

Redaktion14. Mai 2023

Die Hauptreisesaison kommt in großen Schritten auf uns zu. Wer jetzt bei Koffern, Trollys und mehr richtig sparen will, sollte unbedingt weiterlesen. In der kommenden Woche bietet der Discounter Lidl die besten Gepäckstücke & Gadgets für deine nächste Abenteuerreise! Vom

Redaktion10. März 2023

Schnelles Internet soll bald auch in ganz Kaufering via Glasfaser zur Verfügung stehen. Um möglichst viele Menschen von den Vorzügen zu überzeugen sind Vertriebsmitarbeiter in den letzten Wochen teils sehr forsch an den Haustüren unterwegs gewesen. Wir haben fünf Gründe

Redaktion29. Januar 2023

Schnee, Eis und Salzreste. Winterzeit bedeutet auch Schmutz. Um den Dreck draussen zu lassen gibt es Fussmatten, doch oft sind diese langweilig und öde. Mit unserem aktuellen Deal sicherst Du Dir Individualität und obendrauf noch einen tollen Rabatt. Individuelle Fußmatten

WETTER

Redaktion27. Mai 2024

Grauer Himmel, Regen, Blitz und Donner: Es gewittert und in Sekundenschnelle wird es draußen ungemütlich. Kaum ein Tag vergeht zurzeit ohne Gewitterwarnung. Ausgerechnet in den warmen Spätfrühlings- und Sommermonaten macht uns dieses Wetter besonders häufig zu schaffen. Aber warum ist

Redaktion30. Oktober 2023

Gruselig verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche am 31. Oktober durch die Straßen und jagen uns einen kalten Schauer über den Rücken. Ein Spruch gegen bösen Wetterzauber ist an diesem Dienstag gefragt, damit die gute Wetterhexe die eine oder andere Wolkenlücke

Redaktion17. Oktober 2023

Was für ein Wettersturz! Noch am Freitag gab es am Oberrhein 30 Grad und schon am Sonntag fielen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge die ersten Schneeflocken. Gegen Ende der Woche könnte es selbst bis in tiefe Lagen eine weiße Überraschung

Redaktion3. August 2023

Der letzte Sommermonat ist angebrochen und von Sommerfeeling keine Spur? Verzweifelte Gemüter können auf ein Ende der langen, eher herbstlichen Wetterperiode hoffen. Ein wenig Geduld ist zwar noch nötig, aber dann wird sich die Wetterlage ändern. „Wann wird’s mal wieder