Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

Oktoberfest – Servus und bis 2024

Unsere Redakteurin Leonie zieht am letzten Tag der Wiesn Bilanz und macht bereits Vorfreude auf das kommende Jahr
Bild von Pexels auf Pixabay

Nun ist es schon wieder vorbei, das weltweit größte Volksfest – das Oktoberfest, oder auch Wiesn genannt – ging dieses Jahr bereits in die 188te Runde. Der größte Vorteil für jegliche Beteiligten in den vergangenen zwei Wochen: Das milde, meist trockene Herbstklima. Somit wurden nicht nur die Bierzeltgänger zur Theresienwiese gelockt, sondern auch fahrgeschäftfanatische Jugendliche oder Familien mit Kleinkindern.

Der Stromverbrauch ging im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls witterungsbedingt zurück – die Wiesn wird inzwischen zu 100 Prozent mit Ökostrom versorgt. Auch spannend: Die Anzahl der Besucher im Seniorenalter ist dieses Jahr erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder gestiegen, ebenso der Bierkonsum (6% mehr als 2022).

Traditionell regional bleibt die Kulinarik: Das klassische Wiesn-Hendl in den Gärten der Bierzelte ist Hauptverantwortlich für das Speisenumsatzplus dieses Jahr. Doch auch die Nachfrage nach vegetarischen sowie veganen Speisen steigt und geht über traditionelle Kässpatzen hinaus – wichtig ist den lokalen Betrieben die Transparenz bezüglich der Herkunft der Lebensmittel. Hier kann also jeder mit gutem Gewissen satt werden.

Außerdem erleichterte eine digitale Neuerfindung das Geschäft auf der Wiesn: Erstmals gab es heuer Online-Portale* der Wirte, auf denen nicht genutzte Tischreservierungen zum Originalpreis getauscht oder gekauft werden konnten. 21 gastronomische Mittel- und Großbetriebe haben sich für das Portal Oktoberfest-Booking.com als Lösung entschieden. Die Plattform meldet 100.000 Seitenaufrufe pro Tag und erspart langes Anstehen in schier endlosen Schlangen ohne Platzgarantie.

Inzwischen ist das Oktoberfest dank Vergünstigungen wie dem 49 Euro Ticket* zu sich lohnenden Tarifen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, jedoch muss abends durchaus mit temporären Sperrungen gerechnet werden.

Wir schlussfolgern dennoch, dass dem traditionellen Volksfest einige kulturelle, kulinarische und wirtschaftliche Wandel durchaus stehen, sodass die Menschenmassen bei der Anreise* zum und auch beim Bummeln durch das Spektakel durchaus zu verschmerzen sind.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links – Diese Links helfen uns, weiterhin kostenlos Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Neueste Artikel

Master16. Mai 2024

Ungewöhnlich gut besucht war die Marktgemeinderatssitzung am Mittwoch in Kaufering. Doch bereits vor der eigentlichen Sitzung wurde es vor dem Sitzungssaal

DEALS

Redaktion26. November 2023

Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes als einen undurchsichtigen Mobilfunktarif, der einem das Geld aus der Tasche zieht, ohne wirklich zu passen. Die Welt der Tarifoptionen ist riesig und kann für den durchschnittlichen Verbraucher schnell zu einem undurchdringlichen Dschungel werden.

Redaktion14. Mai 2023

Die Hauptreisesaison kommt in großen Schritten auf uns zu. Wer jetzt bei Koffern, Trollys und mehr richtig sparen will, sollte unbedingt weiterlesen. In der kommenden Woche bietet der Discounter Lidl die besten Gepäckstücke & Gadgets für deine nächste Abenteuerreise! Vom

Redaktion10. März 2023

Schnelles Internet soll bald auch in ganz Kaufering via Glasfaser zur Verfügung stehen. Um möglichst viele Menschen von den Vorzügen zu überzeugen sind Vertriebsmitarbeiter in den letzten Wochen teils sehr forsch an den Haustüren unterwegs gewesen. Wir haben fünf Gründe

Redaktion29. Januar 2023

Schnee, Eis und Salzreste. Winterzeit bedeutet auch Schmutz. Um den Dreck draussen zu lassen gibt es Fussmatten, doch oft sind diese langweilig und öde. Mit unserem aktuellen Deal sicherst Du Dir Individualität und obendrauf noch einen tollen Rabatt. Individuelle Fußmatten

WETTER

Redaktion30. Oktober 2023

Gruselig verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche am 31. Oktober durch die Straßen und jagen uns einen kalten Schauer über den Rücken. Ein Spruch gegen bösen Wetterzauber ist an diesem Dienstag gefragt, damit die gute Wetterhexe die eine oder andere Wolkenlücke

Redaktion17. Oktober 2023

Was für ein Wettersturz! Noch am Freitag gab es am Oberrhein 30 Grad und schon am Sonntag fielen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge die ersten Schneeflocken. Gegen Ende der Woche könnte es selbst bis in tiefe Lagen eine weiße Überraschung

Redaktion3. August 2023

Der letzte Sommermonat ist angebrochen und von Sommerfeeling keine Spur? Verzweifelte Gemüter können auf ein Ende der langen, eher herbstlichen Wetterperiode hoffen. Ein wenig Geduld ist zwar noch nötig, aber dann wird sich die Wetterlage ändern. „Wann wird’s mal wieder

Master12. Juli 2023

Eine Gewitterfront beendete nicht nur 8die Hitze sondern sorgte auch für zahlreiche Schäden in Kaufering und der Region. Kurz nach 23 Uhr zog eine breite Gewitterfront mit Orkanböen über Kaufering. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, Gegenstände durch die Luft geschleudert. Für