Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

Playoff-Start: „Wir müssen uns zerreißen“

Red Hocks empfangen Holzbüttgen zum ersten Viertelfinalspiel
Arturs Bracka fordert von seiner Mannschaft Wille und Kampfbereitschaft in den Playoffs ein.    Foto: Finkenzeller

Die reguläre Saison in der Floorball Bundesliga ist vorbei. Nun stehen für die Red Hocks die Playoffs an, für die erstmals nach 2018 wieder die Qualifikation gelang. Los geht es in der Viertelfinal-Serie am Sonntag, 19. März, mit einem Heimspiel gegen die DJK Holzbüttgen.

Die Hauptrunde hatten die Kauferinger auf dem siebten Platz beendet. Das bedeutet, im Viertelfinale im Rennen um die Deutsche Meisterschaft muss man gegen den Tabellenzweiten ran – nämlich die DJK Holzbüttgen und damit niemand geringeres als den amtierenden deutschen Meister. Wer ins Halbfinale einzieht, wird in einer „Best of Three“-Serie ausgespielt. Am kommenden Sonntag um 16 Uhr findet Spiel eins in Kaufering statt, in der Woche drauf steigen das zweite und möglicherweise auch das dritte Spiel in Holzbüttgen.

Als Tabellenzweiter geht die DJK als klarer Favorit ins Spiel. Mit vielen hochklassigen Spielern und einigen Nationalspielern (unter anderem Janos und Niklas Bröker, Nils Hofferbert und Jannik Heinen) hat Holzbüttgen einen der besten Kader in Deutschland. Torhüter Jan Saurbier wurde kürzlich um besten Schlussmann der Bundesliga gekürt. Dass die Red Hocks aber auch gegen die Großen der Liga gefährlich werden können, hatten sie zuletzt mehrfach gezeigt, wie etwa im engen Pokal-Halbfinale gegen Weißenfels oder beim deutlichen Heimsieg gegen Top-Team Hamburg.

Zudem scheinen Nordrhein-Westfalen leistungstechnisch derzeit nicht an ihrem Maximum zu sein: Von den letzten vier Ligaspielen konnten sie nur zwei gewinnen und im Pokalhalbfinale schieden sie überraschend gegen Schriesheim aus. Fakt aber auch: Die Red Hocks hatten am letzten Wochenende in Holzbüttgen keine Chance und unterlagen im letzten Liga-Hauptrundenspiel mit 2:6 – doch da ging es im Grunde nur um die berühmte „goldene Ananas“, Platz 7 war den Roten bereits sicher.

Verteidiger Arturs Bracka erklärt rückblickend: „Das war wohl unser schlechtestes Saisonspiel. Vielleicht war die deutliche Niederlage aber auch gar nicht so schlecht, denn jetzt wissen wir, dass es in den Playoffs deutlich härter wird und wir uns steigern müssen.“ Aus seiner Heimat Lettland weiß Bracka bereits, dass der Playoff-Spirit im Vergleich zu Ligaspielen ein anderer ist: „Das sind nicht immer schöne Spiele mit sehenswerten Toren. In den Playoffs geht es vielmehr darum, sich auf dem Feld fürs Team zu zerreißen und um jeden Zentimeter Boden zu kämpfen.“ Vor allem die Defensivleistung der Kauferinger müsse gegen Holzbüttgen stimmen, um eine Chance aufs Halbfinale zu haben, erklärt der Verteidiger.

Mit vollem Fokus von Beginn an wollen die Red Hocks am Sonntag das erste Spiel der Serie für sich entscheiden, um sich eine gute Ausgangslage für die Spiele in Holzbüttgen zu verschaffen. Nach jetzigem Stand kann Trainer Markus Heinzelmann auf nahezu seinen gesamten Kader bauen. Anpfiff der Partie ist am Sonntag um 16 Uhr.

Neueste Artikel

Redaktion15. April 2024

Schwerwiegende Folgen hatte ein kleinerer Unfall am Sonntag in Kaufering für eine 83-Jährige. Wie die Polizei berichtete, kam es am gestrigen

DEALS

Redaktion26. November 2023

Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes als einen undurchsichtigen Mobilfunktarif, der einem das Geld aus der Tasche zieht, ohne wirklich zu passen. Die Welt der Tarifoptionen ist riesig und kann für den durchschnittlichen Verbraucher schnell zu einem undurchdringlichen Dschungel werden.

Redaktion14. Mai 2023

Die Hauptreisesaison kommt in großen Schritten auf uns zu. Wer jetzt bei Koffern, Trollys und mehr richtig sparen will, sollte unbedingt weiterlesen. In der kommenden Woche bietet der Discounter Lidl die besten Gepäckstücke & Gadgets für deine nächste Abenteuerreise! Vom

Redaktion10. März 2023

Schnelles Internet soll bald auch in ganz Kaufering via Glasfaser zur Verfügung stehen. Um möglichst viele Menschen von den Vorzügen zu überzeugen sind Vertriebsmitarbeiter in den letzten Wochen teils sehr forsch an den Haustüren unterwegs gewesen. Wir haben fünf Gründe

Redaktion29. Januar 2023

Schnee, Eis und Salzreste. Winterzeit bedeutet auch Schmutz. Um den Dreck draussen zu lassen gibt es Fussmatten, doch oft sind diese langweilig und öde. Mit unserem aktuellen Deal sicherst Du Dir Individualität und obendrauf noch einen tollen Rabatt. Individuelle Fußmatten

WETTER

Redaktion30. Oktober 2023

Gruselig verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche am 31. Oktober durch die Straßen und jagen uns einen kalten Schauer über den Rücken. Ein Spruch gegen bösen Wetterzauber ist an diesem Dienstag gefragt, damit die gute Wetterhexe die eine oder andere Wolkenlücke

Redaktion17. Oktober 2023

Was für ein Wettersturz! Noch am Freitag gab es am Oberrhein 30 Grad und schon am Sonntag fielen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge die ersten Schneeflocken. Gegen Ende der Woche könnte es selbst bis in tiefe Lagen eine weiße Überraschung

Redaktion3. August 2023

Der letzte Sommermonat ist angebrochen und von Sommerfeeling keine Spur? Verzweifelte Gemüter können auf ein Ende der langen, eher herbstlichen Wetterperiode hoffen. Ein wenig Geduld ist zwar noch nötig, aber dann wird sich die Wetterlage ändern. „Wann wird’s mal wieder

Master12. Juli 2023

Eine Gewitterfront beendete nicht nur 8die Hitze sondern sorgte auch für zahlreiche Schäden in Kaufering und der Region. Kurz nach 23 Uhr zog eine breite Gewitterfront mit Orkanböen über Kaufering. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, Gegenstände durch die Luft geschleudert. Für