Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

Pokal-Doppel daheim

Gleich zwei Heimspiele im Sportzentrum bringt die dritte Pokalrunde den Floorballern der Red Hocks. Die zweite Mannschaft schickt sich am Sonntag (15 Uhr) an, mit dem USV TU Dresden erneut einen Zweitligisten aus dem Wettbewerb zu kegeln. Die erste Garnitur empfängt tags zuvor den FBC München zum Derby (18 Uhr) – beide Teams hatten sich erst vor wenigen Wochen in der Bundesliga gegenüber gestanden.
Effizient wollen sich Jonas Fellner und seine Red Hocks am Samstag beim Pokalderby präsentieren. Tags darauf empfängt die zweite Mannschaft Dresden. (Foto: Finkenzeller)

„Wir müssen wieder auf die Prinzipien und Basics schauen“, fasst Bundesligatrainer Daniel Nustedt zusammen: „Schnellere Entscheidungen, Zweikämpfe besser führen.“ Bei allen taktischen Überlegungen gelte es zunächst immer, die Hausaufgaben zu erfüllen. So soll nach dem 3:1 über den FBC auch am Samstag der nächste Derbysieg folgen. Die Motivation sei jedenfalls hoch. Über die Langzeitverletzten* hinaus gab es zuletzt keine Ausfälle; Goalgetter Moritz Leonhardt konnte zuletzt wieder einige Trainingseinheiten mit seinem Team absolvieren.

„Die Niederlage war sehr schmerzhaft“, schaut Münchens Coach Jann Zurbuchen aufs letzte Aufeinandertreffen zurück. Die eigene Leistung damals sei schlecht gewesen, daraus müsse der Aufsteiger nun seine Lehren ziehen. „Für die Moral ist dieses Spiel sehr wichtig.“

Die Bedeutung der Partie über das bloße Weiterkommen hinaus, Ziel sei erneut das Final4, unterstreicht auch Kauferings Angreifer Jonas Fellner: „Es ist ein Derby.“

ANZEIGE

Täglich “Black Friday”

Top-Angebote aus den Bereichen Computer & Notebooks, Foto & Camcorder, Haushaltsgeräte, Beauty und Taschen locken mit bis zu 80% Discount.

Außenseiter mit Biss

Auf seine Grundtugenden will sich auch das Regionalligateam der Red Hocks stützen. Während die erste Mannschaft als Erstligist nun erstmals in dieser Saison in den Pokalwettbewerb einsteigt, hat die zweite bereits zwei Runden überstanden und dabei mit Mainz und Calw jeweils Vertreter der 2. FBL Süd/West ausgeschaltet. Mit dem USV TU Dresden geht es nun gegen das Schlusslicht der allerdings stärker einzuschätzenden Ost-Staffel.

„Das ein und andere Dresdener Spiel haben wir uns schon angeschaut beziehungsweise anderweitig ein paar Eindrücke eingesammelt“, schildert Tom Richardon, Trainer der zweiten Kauferinger Mannschaft. Als Außenseiter werde es darauf ankommen, Biss zu zeigen und die eigenen Angriffe sauber vorzutragen, statt sie in Konter des Gegners münden zu lassen. „Dann kommt der Rest von ganz alleine.“ Text: FVB

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links – Diese Links helfen uns, weiterhin kostenlos Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Neueste Artikel

Redaktion15. April 2024

Schwerwiegende Folgen hatte ein kleinerer Unfall am Sonntag in Kaufering für eine 83-Jährige. Wie die Polizei berichtete, kam es am gestrigen

DEALS

Redaktion26. November 2023

Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes als einen undurchsichtigen Mobilfunktarif, der einem das Geld aus der Tasche zieht, ohne wirklich zu passen. Die Welt der Tarifoptionen ist riesig und kann für den durchschnittlichen Verbraucher schnell zu einem undurchdringlichen Dschungel werden.

Redaktion14. Mai 2023

Die Hauptreisesaison kommt in großen Schritten auf uns zu. Wer jetzt bei Koffern, Trollys und mehr richtig sparen will, sollte unbedingt weiterlesen. In der kommenden Woche bietet der Discounter Lidl die besten Gepäckstücke & Gadgets für deine nächste Abenteuerreise! Vom

Redaktion10. März 2023

Schnelles Internet soll bald auch in ganz Kaufering via Glasfaser zur Verfügung stehen. Um möglichst viele Menschen von den Vorzügen zu überzeugen sind Vertriebsmitarbeiter in den letzten Wochen teils sehr forsch an den Haustüren unterwegs gewesen. Wir haben fünf Gründe

Redaktion29. Januar 2023

Schnee, Eis und Salzreste. Winterzeit bedeutet auch Schmutz. Um den Dreck draussen zu lassen gibt es Fussmatten, doch oft sind diese langweilig und öde. Mit unserem aktuellen Deal sicherst Du Dir Individualität und obendrauf noch einen tollen Rabatt. Individuelle Fußmatten

WETTER

Redaktion30. Oktober 2023

Gruselig verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche am 31. Oktober durch die Straßen und jagen uns einen kalten Schauer über den Rücken. Ein Spruch gegen bösen Wetterzauber ist an diesem Dienstag gefragt, damit die gute Wetterhexe die eine oder andere Wolkenlücke

Redaktion17. Oktober 2023

Was für ein Wettersturz! Noch am Freitag gab es am Oberrhein 30 Grad und schon am Sonntag fielen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge die ersten Schneeflocken. Gegen Ende der Woche könnte es selbst bis in tiefe Lagen eine weiße Überraschung

Redaktion3. August 2023

Der letzte Sommermonat ist angebrochen und von Sommerfeeling keine Spur? Verzweifelte Gemüter können auf ein Ende der langen, eher herbstlichen Wetterperiode hoffen. Ein wenig Geduld ist zwar noch nötig, aber dann wird sich die Wetterlage ändern. „Wann wird’s mal wieder

Master12. Juli 2023

Eine Gewitterfront beendete nicht nur 8die Hitze sondern sorgte auch für zahlreiche Schäden in Kaufering und der Region. Kurz nach 23 Uhr zog eine breite Gewitterfront mit Orkanböen über Kaufering. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, Gegenstände durch die Luft geschleudert. Für