Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

  • Home
  • News
  • Aktuell
  • Die Sommerzeit kommt: Auswirkungen auf unseren Körper und Tipps zur Vorbereitung

Die Sommerzeit kommt: Auswirkungen auf unseren Körper und Tipps zur Vorbereitung

Am 26. März beginnt die Sommerzeit. Die Zeitumstellung kann zu Schlafproblemen führen. Tipps wie Schlafrhythmus anpassen und Entspannung helfen.
Am Wochenende ist es wieder so weit – die Uhren werden vorgestellt. (Foto: Stockpicture Vistacreate)

Die Zeitumstellung auf die Sommerzeit steht wieder einmal bevor. In der Nacht vom 26. auf den 27. März werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Das bedeutet für uns, dass wir eine Stunde weniger schlafen, aber auch, dass es abends wieder länger hell ist. Doch warum stellen wir überhaupt die Uhren um? Und welche Auswirkungen hat das auf unseren Körper und unsere Gesundheit?

Die Idee der Sommerzeit stammt aus der Zeit des Ersten Weltkriegs. Um Energie zu sparen, wurde damals beschlossen, die Uhren im Sommer um eine Stunde vorzustellen, damit die Menschen abends länger das Tageslicht nutzen konnten und weniger künstliches Licht benötigten. Diese Idee wurde in den Jahren danach immer wieder aufgegriffen und schließlich auch gesetzlich verankert. Heute wird die Sommerzeit in vielen Ländern weltweit praktiziert, auch in Deutschland.

Doch die Zeitumstellung hat auch Auswirkungen auf unseren Körper. Der menschliche Organismus ist auf einen bestimmten Tagesrhythmus eingestellt, der vom natürlichen Licht- und Dunkelheitswechsel bestimmt wird. Durch die Zeitumstellung wird dieser Rhythmus gestört, was zu Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten und Müdigkeit führen kann. Besonders betroffen sind Menschen, die generell zu Schlafproblemen neigen oder empfindlich auf Veränderungen reagieren.

Auch die Chronobiologie, also die Wissenschaft von den biologischen Rhythmen, beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Zeitumstellung auf unseren Körper. Untersuchungen haben gezeigt, dass der natürliche Rhythmus des Körpers erst nach einigen Tagen oder sogar Wochen wiederhergestellt wird. Bis dahin können Beschwerden wie Kopfschmerzen, Gereiztheit oder Appetitlosigkeit auftreten.

Um die Auswirkungen der Zeitumstellung auf den Körper zu minimieren, gibt es einige Tipps, die man beachten kann. Dazu gehört zum Beispiel, schon einige Tage vor der Zeitumstellung langsam den Schlafrhythmus an die neue Zeit anzupassen. Auch ausreichend Bewegung und frische Luft können helfen, den Körper auf die Umstellung vorzubereiten. Wichtig ist auch, sich bewusst Zeit für Entspannung und Ruhe zu nehmen, um den Stresspegel zu senken.

Insgesamt lässt sich sagen, dass die Zeitumstellung auf die Sommerzeit sowohl Vor- als auch Nachteile hat. Während man abends länger das Tageslicht nutzen kann, kann die Umstellung auf den Körper belastend sein. Es liegt also an jedem selbst, wie man mit der Zeitumstellung umgeht und wie man sich am besten darauf vorbereitet.

Neueste Artikel

Master29. Februar 2024

Im Rahmen der sich veränderten Sicherheitslage und der dynamischen Entwicklung in Osteuropa, gilt es auch ein schlagkräftiges Anti-Raketen-System aufzubauen. Genau dafür

Redaktion27. Februar 2024
Redaktion26. Februar 2024
Redaktion22. Februar 2024

DEALS

Redaktion26. November 2023

Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes als einen undurchsichtigen Mobilfunktarif, der einem das Geld aus der Tasche zieht, ohne wirklich zu passen. Die Welt der Tarifoptionen ist riesig und kann für den durchschnittlichen Verbraucher schnell zu einem undurchdringlichen Dschungel werden.

Redaktion14. Mai 2023

Die Hauptreisesaison kommt in großen Schritten auf uns zu. Wer jetzt bei Koffern, Trollys und mehr richtig sparen will, sollte unbedingt weiterlesen. In der kommenden Woche bietet der Discounter Lidl die besten Gepäckstücke & Gadgets für deine nächste Abenteuerreise! Vom

Redaktion10. März 2023

Schnelles Internet soll bald auch in ganz Kaufering via Glasfaser zur Verfügung stehen. Um möglichst viele Menschen von den Vorzügen zu überzeugen sind Vertriebsmitarbeiter in den letzten Wochen teils sehr forsch an den Haustüren unterwegs gewesen. Wir haben fünf Gründe

Redaktion29. Januar 2023

Schnee, Eis und Salzreste. Winterzeit bedeutet auch Schmutz. Um den Dreck draussen zu lassen gibt es Fussmatten, doch oft sind diese langweilig und öde. Mit unserem aktuellen Deal sicherst Du Dir Individualität und obendrauf noch einen tollen Rabatt. Individuelle Fußmatten

WETTER

Redaktion30. Oktober 2023

Gruselig verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche am 31. Oktober durch die Straßen und jagen uns einen kalten Schauer über den Rücken. Ein Spruch gegen bösen Wetterzauber ist an diesem Dienstag gefragt, damit die gute Wetterhexe die eine oder andere Wolkenlücke

Redaktion17. Oktober 2023

Was für ein Wettersturz! Noch am Freitag gab es am Oberrhein 30 Grad und schon am Sonntag fielen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge die ersten Schneeflocken. Gegen Ende der Woche könnte es selbst bis in tiefe Lagen eine weiße Überraschung

Redaktion3. August 2023

Der letzte Sommermonat ist angebrochen und von Sommerfeeling keine Spur? Verzweifelte Gemüter können auf ein Ende der langen, eher herbstlichen Wetterperiode hoffen. Ein wenig Geduld ist zwar noch nötig, aber dann wird sich die Wetterlage ändern. „Wann wird’s mal wieder

Master12. Juli 2023

Eine Gewitterfront beendete nicht nur 8die Hitze sondern sorgte auch für zahlreiche Schäden in Kaufering und der Region. Kurz nach 23 Uhr zog eine breite Gewitterfront mit Orkanböen über Kaufering. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, Gegenstände durch die Luft geschleudert. Für