Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

  • Home
  • News
  • Aktuell
  • Kriminalitätslage 2022 der Polizeiinspektion Landsberg am Lech

Kriminalitätslage 2022 der Polizeiinspektion Landsberg am Lech

Polizeiinspektion Landsberg betreut 24 Gemeinden, 97.000 Einwohner auf 611 km². 2022 gab es 3.342 Straftaten (+4,4%), 67,3% wurden aufgeklärt. Vermögens-, Fälschungs-, Diebstahls- und Rohheitsdelikte häufig. 12 Wohnungseinbrüche (+20%), 245 Rauschgiftdelikte (-17,5%). 28,9% der Täter waren Nichtdeutsche. Bereich gilt als sicher, Straftatenreduzierung bleibt Ziel.
Landsberg gilt als sicher, so die Statistiken Foto © Bayerische Polizei

Die Polizeiinspektion Landsberg am Lech betreut die Große Kreisstadt Landsberg am Lech sowie 24 Gemeinden die von über 97000 Menschen auf einer Fläche von 611 km² bewohnt werden.

Ohne Verkehrs- und Staatsschutzdelikte sind für das Jahr 2022 3342 Straftaten in der polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) registriert. Dies entspricht einem Anstieg von 4,4% (+140 Fälle) gegenüber 2021, entsprechen jedoch exakt dem Mittelwert der letzten 10 Jahre. Der Leiter der Polizeiinspektion Landsberg am Lech zeigt sich sehr erfreut, da die Häufigkeitszahl vergleichsweise sehr niedrig ist. In Bayern beträgt sie 4698 und im Bereich des Polizeipräsidium Oberbayern Nord 3760.

Von den 3.342 Straftaten konnten 2.249 Fälle geklärt werden, was einer Aufklärungsquote von 67,3% entspricht (-4,2%). Die Hauptbereiche entfallen hierbei auf 750 Rohheitsdelikte, 656 Diebstahlsdelikte sowie 469 Vermögens- sowie Fälschungsdelikte. Im Bereich der Vermögensdelikte sind explizit die Callcenter-Betrügereien mit 252 Fällen sowie die Taten über Messengerdienste mit 163 Fällen aufzuführen. Bei den Eigentumsdelikten sind für 2022 12 Wohnungseinbrüche registriert. Dies entspricht einem Anstieg von 20% (Vorjahr 10 Taten), die absoluten Zahlen sind jedoch weiterhin sehr niedrig. Die Zahl der Rauschgiftdelikte ging um 17,5% zurück. Von 297 Fällen 2021 fiel die Zahl auf 245 Fälle in 2022.

Die 2249 geklärten Fälle wurden durch 1636 (1262 männliche und 342 weibliche) Täter begangen. Die Zahl der Nichtdeutschen Täter lag im letzten Jahr bei 463 Personen, was einem Anteil von 28,9% entspricht.

PD Rauscher erläutert, dass Stadt und Landkreis Landsberg am Lech ein sehr sicherer Bereich sind. Dennoch wird die Reduzierung von Straftaten weiterhin ein wichtiges Ziel der polizeilichen Arbeit bleiben. Herr Rauscher bedankt sich bei dieser Gelegenheit bei allen Personen, die sich als Zeugen zur Verfügung gestellt und damit zur Aufklärung von Straftaten beigetragen haben.

Neueste Artikel

Redaktion15. April 2024

Schwerwiegende Folgen hatte ein kleinerer Unfall am Sonntag in Kaufering für eine 83-Jährige. Wie die Polizei berichtete, kam es am gestrigen

DEALS

Redaktion26. November 2023

Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes als einen undurchsichtigen Mobilfunktarif, der einem das Geld aus der Tasche zieht, ohne wirklich zu passen. Die Welt der Tarifoptionen ist riesig und kann für den durchschnittlichen Verbraucher schnell zu einem undurchdringlichen Dschungel werden.

Redaktion14. Mai 2023

Die Hauptreisesaison kommt in großen Schritten auf uns zu. Wer jetzt bei Koffern, Trollys und mehr richtig sparen will, sollte unbedingt weiterlesen. In der kommenden Woche bietet der Discounter Lidl die besten Gepäckstücke & Gadgets für deine nächste Abenteuerreise! Vom

Redaktion10. März 2023

Schnelles Internet soll bald auch in ganz Kaufering via Glasfaser zur Verfügung stehen. Um möglichst viele Menschen von den Vorzügen zu überzeugen sind Vertriebsmitarbeiter in den letzten Wochen teils sehr forsch an den Haustüren unterwegs gewesen. Wir haben fünf Gründe

Redaktion29. Januar 2023

Schnee, Eis und Salzreste. Winterzeit bedeutet auch Schmutz. Um den Dreck draussen zu lassen gibt es Fussmatten, doch oft sind diese langweilig und öde. Mit unserem aktuellen Deal sicherst Du Dir Individualität und obendrauf noch einen tollen Rabatt. Individuelle Fußmatten

WETTER

Redaktion30. Oktober 2023

Gruselig verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche am 31. Oktober durch die Straßen und jagen uns einen kalten Schauer über den Rücken. Ein Spruch gegen bösen Wetterzauber ist an diesem Dienstag gefragt, damit die gute Wetterhexe die eine oder andere Wolkenlücke

Redaktion17. Oktober 2023

Was für ein Wettersturz! Noch am Freitag gab es am Oberrhein 30 Grad und schon am Sonntag fielen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge die ersten Schneeflocken. Gegen Ende der Woche könnte es selbst bis in tiefe Lagen eine weiße Überraschung

Redaktion3. August 2023

Der letzte Sommermonat ist angebrochen und von Sommerfeeling keine Spur? Verzweifelte Gemüter können auf ein Ende der langen, eher herbstlichen Wetterperiode hoffen. Ein wenig Geduld ist zwar noch nötig, aber dann wird sich die Wetterlage ändern. „Wann wird’s mal wieder

Master12. Juli 2023

Eine Gewitterfront beendete nicht nur 8die Hitze sondern sorgte auch für zahlreiche Schäden in Kaufering und der Region. Kurz nach 23 Uhr zog eine breite Gewitterfront mit Orkanböen über Kaufering. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, Gegenstände durch die Luft geschleudert. Für