Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

Hindernislauf mit Ärger

Die Fahrt durch Kaufering gleicht aktuell einem Baustellenstaffellauf. Gleichzeitig finden der Glasfaserausbau, Teerarbeiten und der Umbau der Kreuzung Viktor Frankl Straße statt. Der Frust der Autofahrer und Anwohner, sowie das Unfallrisiko steigen. Eine Katze wurde bereits angefahren.
Sperrung sorgt für Stau und Ärger (Foto Markt Kaufering)

Ein Kommentar: Das Timming könnte nicht besser sein, dass denken sich zwischenzeitlich nicht nur viele Autofahrer, sondern vor allem auch Kauferinger Bürgerinnen und Bürger. Nahezu in jeder Straße herrscht aktuell reger Baubetrieb. Die warmen und trockenen Sommertage werden genutzt um Tiefbau- oder Strassenarbeiten durchzuführen. Doch muss das alles gleichzeitig sein, fragt sich der eine oder andere.

Wer z. B. zum Friedhof möchte, steht plötzlich von drei Seiten vor einer Sackgasse. Genau diese Strecke nutzen jedoch auch viele ortskundige Autofahrer, um auf die Iglinger Straße zu kommen. Alles was dort aufschlägt wird dann durch die laufenden Glasfaserbaustellen – mit teils chaotischer Verkehrsführung – durch eng zugeparkte Nebenstraßen gelotst. Endlich auf der Iglinger Straße, setzt dann vielfach der Verstand und das Bewusstsein für die Verkehrsregeln aus. Da wird mit dem Motorrad über den Gehweg überholt, rechts vor links gilt nicht mehr und alle wollen die ersten sein. Denn zeitgleich findet die “Großbaustelle” an der Viktor Frankl Straße statt. Und dieser Verkehr, der auf der alten B17 läuft, wird nun auch genau durch die Iglinger Straße geleitet. Somit trifft sich alles genau dort. Für die Anwohner eine extreme Belastung, die auch gefährlich wird. So berichtet das Landsberger Tagblatt bereits von einer angefahrenen Katze und vielen Beinaheunfällen. Die Nerven liegen blank.

Richtig kritisch wird es jedoch, wenn es auf der A96 oder im Bereich der Viktor Frankl Straße zu einem Einsatz für die Rettungskräfte kommt. Denn auch Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst müssen die Iglinger Straße via Viktor Frankl Straße, statt dem direkten Weg nach Süden, nutzen. Vor allem mit den großen Einsatzfahrzeugen wie der Drehleiter wahrlich keine Freude und dank der eng parkenden Autos auch teils unpassierbar.

Doch wie konnte es zu dem Chaos kommen? Marktgemeinde und Landratsamt schieben sich gegenseitig die Schuld zu. So schreibt das Rathaus Kaufering in einer Pressemitteilung:

“Liebe Bürgerinnen und Bürger,

für die seit dieser Woche angelaufenen Umbaumaßnahmen am Kreuzungspunkt Kreisstraße LL20 / LL22 (Kreuzungsbereich Viktor-Frankl-Straße, Augsburger Straße und der Gemeindestraße zum Heizkraftwerk), sowie die Sanierung der LL20 und des parallel verlaufenden Geh-/Radweges wegen Fahrbahnschäden, ist das LANDRATSAMT LANDSBERG AM LECH ZUSTÄNDIG UND NICHT DER MARKT KAUFERING.

Pressemeldung der Marktgemeinde Kaufering

Das Landratsamt Landsberg wiederum beruft sich auf die “weiträumige…gut ausgeschilderte Umleitung via B17 und A96”. Statt also gemeinsam im Vorfeld zu planen und zum Beispiel für die Iglinger und Viktor Frankl Straße vorübergehende Vorfahrtänderungen und Halteverbote einzurichten, geht das Chaos jetzt weiter.

Für Anwohner heißt es nun für mindestens ein halbes Jahr Nerven behalten. Allen Autofahrern kann man nur noch mal dringend empfehlen, doch den längeren Weg über die Umleitung B17 und A96 zu nehmen statt im Stau zu stecken und sich zu ärgern.

Bitte denken Sie auch bei allem Ärger und Frust daran, genug Platz für die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu lassen.

Neueste Artikel

Redaktion15. April 2024

Schwerwiegende Folgen hatte ein kleinerer Unfall am Sonntag in Kaufering für eine 83-Jährige. Wie die Polizei berichtete, kam es am gestrigen

DEALS

Redaktion26. November 2023

Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes als einen undurchsichtigen Mobilfunktarif, der einem das Geld aus der Tasche zieht, ohne wirklich zu passen. Die Welt der Tarifoptionen ist riesig und kann für den durchschnittlichen Verbraucher schnell zu einem undurchdringlichen Dschungel werden.

Redaktion14. Mai 2023

Die Hauptreisesaison kommt in großen Schritten auf uns zu. Wer jetzt bei Koffern, Trollys und mehr richtig sparen will, sollte unbedingt weiterlesen. In der kommenden Woche bietet der Discounter Lidl die besten Gepäckstücke & Gadgets für deine nächste Abenteuerreise! Vom

Redaktion10. März 2023

Schnelles Internet soll bald auch in ganz Kaufering via Glasfaser zur Verfügung stehen. Um möglichst viele Menschen von den Vorzügen zu überzeugen sind Vertriebsmitarbeiter in den letzten Wochen teils sehr forsch an den Haustüren unterwegs gewesen. Wir haben fünf Gründe

Redaktion29. Januar 2023

Schnee, Eis und Salzreste. Winterzeit bedeutet auch Schmutz. Um den Dreck draussen zu lassen gibt es Fussmatten, doch oft sind diese langweilig und öde. Mit unserem aktuellen Deal sicherst Du Dir Individualität und obendrauf noch einen tollen Rabatt. Individuelle Fußmatten

WETTER

Redaktion30. Oktober 2023

Gruselig verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche am 31. Oktober durch die Straßen und jagen uns einen kalten Schauer über den Rücken. Ein Spruch gegen bösen Wetterzauber ist an diesem Dienstag gefragt, damit die gute Wetterhexe die eine oder andere Wolkenlücke

Redaktion17. Oktober 2023

Was für ein Wettersturz! Noch am Freitag gab es am Oberrhein 30 Grad und schon am Sonntag fielen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge die ersten Schneeflocken. Gegen Ende der Woche könnte es selbst bis in tiefe Lagen eine weiße Überraschung

Redaktion3. August 2023

Der letzte Sommermonat ist angebrochen und von Sommerfeeling keine Spur? Verzweifelte Gemüter können auf ein Ende der langen, eher herbstlichen Wetterperiode hoffen. Ein wenig Geduld ist zwar noch nötig, aber dann wird sich die Wetterlage ändern. „Wann wird’s mal wieder

Master12. Juli 2023

Eine Gewitterfront beendete nicht nur 8die Hitze sondern sorgte auch für zahlreiche Schäden in Kaufering und der Region. Kurz nach 23 Uhr zog eine breite Gewitterfront mit Orkanböen über Kaufering. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, Gegenstände durch die Luft geschleudert. Für