Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

  • Home
  • News
  • Sport
  • Red Hocks – Der Kapitän bleibt an Bord – rudert aber zurück

Red Hocks – Der Kapitän bleibt an Bord – rudert aber zurück

Er hatte vor, nach dieser Saison seine Karriere in der Floorball Bundesliga zu beenden. Was ihn überzeugt hat, noch ein Jahr anzuhängen und welche Spieler ebenfalls weiterhin im Trikot der Red Hocks Kaufering auflaufen, ist die Neuigkeit des Tages.

Kapitän Marco Tobisch (r.) bleibt vorerst der Floorball Bundesliga treu (Foto FKN)

Er ist erst der zweite Spielführer der Kauferinger Bundesligageschichte und gehört doch schon zum sogenannten alten Eisen: Marco Tobisch. Aus der eigenen Jugend kommend hat er den Aufstieg seiner Red Hocks bis in die Bundesliga als Spieler begleitet und geht mit der im September beginnenden Spielzeit nun in seine 10. Bundesligasaison.

“Bereits im September letztes Jahr hat Marco klar kommuniziert, dass er nach der Saison 2021/2022 aus dem Kader der Bundesligamannschaft zurücktreten wird. Trainer und Management waren sich jedoch spätestens ab Ende Januar 2022 einig, dass man Marco nicht einfach ziehen lassen möchte”, berichtet Teammanager Tobias Dahme.

Es seien seine Qualität auf dem Feld, die große Erfahrung und die Fähigkeit, junge Spieler zu führen und zu erreichen, die ihn für das Team so wertvoll machten, so Dahme weiter. Entgegen kam den Verantwortlichen der roten Macht vom Lech, dass Tobisch mit den zunehmenden Erfolgen in der Rückrunde nochmal auf den Geschmack von Floorball auf Bundesliganiveau gekommen war. Der schussgewaltige Defensivspezialist gibt sich euphorisch: “Nach der guten Rückrunde wollte ich meine Jungs einfach weiter begleiten. Vor allem offensiv haben wir als Team spielerisch gute Fortschritte gemacht und ich hoffe, dass wir nächste Saison nachlegen und vielleicht sogar nach längerer Zeit wieder den Einzug in die Playoffs schaffen können.”

Einen Abstrich muss Headcoach Markus Heinzelmann jedoch in Kauf nehmen. Marco Tobisch wird dem Team nicht mehr als Kapitän zur Verfügung stehen und rudert eine Reihe zurück. Er selbst ist der Meinung, dass die Verantwortung für das Team nun auf die nächste Generation übergehen sollte. „Es war mir eine große Ehre, die Mannschaft in den letzten Jahren aufs Feld zu führen und ich bedanke mich für das Vertrauen, das Trainer und Mitspieler mir entgegengebracht haben“, so der 29-Jährige. Den Nachfolger im Kapitänsamt will der Verein in den nächsten Wochen bekanntgeben.

Den Club der Veteranen vervollständigen derweil Marco Keß und Tobias Hutter, die beide wie Tobisch ihre Verträge um ein weiteres Jahr verlängert haben und genauso in ihre 10. Bundesligasaison gehen werden. “Es freut uns außerordentlich, dass Keß und Hutter weiterhin zum Kern der Mannschaft gehören werden”, freut sich Trainer Heinzelmann. Ein Wermutstropfen bleibt: Der Zeitpunkt der genauen Rückkehr von Tobias Hutter bleibt nach schwerer Verletzung noch ungewiss. Der Verein hofft, dass der Angreifer noch im Jahr 2022 für die Red Hocks auflaufen kann. (pm-ext/redhocks)

Neueste Artikel

Master16. Mai 2024

Ungewöhnlich gut besucht war die Marktgemeinderatssitzung am Mittwoch in Kaufering. Doch bereits vor der eigentlichen Sitzung wurde es vor dem Sitzungssaal

DEALS

Redaktion26. November 2023

Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes als einen undurchsichtigen Mobilfunktarif, der einem das Geld aus der Tasche zieht, ohne wirklich zu passen. Die Welt der Tarifoptionen ist riesig und kann für den durchschnittlichen Verbraucher schnell zu einem undurchdringlichen Dschungel werden.

Redaktion14. Mai 2023

Die Hauptreisesaison kommt in großen Schritten auf uns zu. Wer jetzt bei Koffern, Trollys und mehr richtig sparen will, sollte unbedingt weiterlesen. In der kommenden Woche bietet der Discounter Lidl die besten Gepäckstücke & Gadgets für deine nächste Abenteuerreise! Vom

Redaktion10. März 2023

Schnelles Internet soll bald auch in ganz Kaufering via Glasfaser zur Verfügung stehen. Um möglichst viele Menschen von den Vorzügen zu überzeugen sind Vertriebsmitarbeiter in den letzten Wochen teils sehr forsch an den Haustüren unterwegs gewesen. Wir haben fünf Gründe

Redaktion29. Januar 2023

Schnee, Eis und Salzreste. Winterzeit bedeutet auch Schmutz. Um den Dreck draussen zu lassen gibt es Fussmatten, doch oft sind diese langweilig und öde. Mit unserem aktuellen Deal sicherst Du Dir Individualität und obendrauf noch einen tollen Rabatt. Individuelle Fußmatten

WETTER

Redaktion30. Oktober 2023

Gruselig verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche am 31. Oktober durch die Straßen und jagen uns einen kalten Schauer über den Rücken. Ein Spruch gegen bösen Wetterzauber ist an diesem Dienstag gefragt, damit die gute Wetterhexe die eine oder andere Wolkenlücke

Redaktion17. Oktober 2023

Was für ein Wettersturz! Noch am Freitag gab es am Oberrhein 30 Grad und schon am Sonntag fielen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge die ersten Schneeflocken. Gegen Ende der Woche könnte es selbst bis in tiefe Lagen eine weiße Überraschung

Redaktion3. August 2023

Der letzte Sommermonat ist angebrochen und von Sommerfeeling keine Spur? Verzweifelte Gemüter können auf ein Ende der langen, eher herbstlichen Wetterperiode hoffen. Ein wenig Geduld ist zwar noch nötig, aber dann wird sich die Wetterlage ändern. „Wann wird’s mal wieder

Master12. Juli 2023

Eine Gewitterfront beendete nicht nur 8die Hitze sondern sorgte auch für zahlreiche Schäden in Kaufering und der Region. Kurz nach 23 Uhr zog eine breite Gewitterfront mit Orkanböen über Kaufering. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, Gegenstände durch die Luft geschleudert. Für