Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

  • Home
  • News
  • Sport
  • Red Hocks empfangen am Wochenende Holzbüttgen und Weißenfels

Red Hocks empfangen am Wochenende Holzbüttgen und Weißenfels

Schwerer kann ein Wochenendprogramm in der Floorball Bundesliga wohl gar nicht aussehen: Die Red Hocks empfangen im Kauferinger Sportzentrum zunächst den amtierenden deutschen Meister, tags darauf den Vizemeister. Trotz der großen Herausforderung rechnen sich die Roten in den Heimspielen gegen die DJK Holzbüttgen (Samstag, 18 Uhr) und Weißenfels (Sonntag, 16 Uhr) Chancen aus.

Kriss Luzinskis (rechts) hat der Kauferinger Defensive zuletzt viel Stabilität gegeben. Eine konzentrierte Abwehrarbeit wird auch gegen Holzbüttgen und Weißenfels gefragt sein.  Foto: Stefan Wiede

Als die deutsche Nationalmannschaft vergangene Woche zum 6-Nationen-Cup antrat und sich dort beachtlich schlug, stellten Weißenfels und Holzbüttgen neun Spieler und damit fast den halben deutschen Kader. Kein Wunder, dass auch der Bundestrainer auf den UHC und die DJK setzt, denn erst im Sommer hatten beide Teams den deutschen Floorball-Meistertitel in packenden Finals unter sich ausgemacht – mit dem besseren Ende für Holzbüttgen, das die Trophäe erstmals in der Geschichte nach Nordrhein-Westfalen holte.

Vor allem der frischgebackene Meister scheint seine Form über die Sommerpause hinweg gehalten zu haben, denn in den ersten vier Saisonspielen gab es keinen Punktverlust. In der Final-Neuauflage wies der Meister den Vize sogar deutlich mit 10:3 in die Schranken – was gleichzeitig eine kleine Ergebnis-Krise beim UHC einläutete: Der Rekordmeister verlor anschließend auch in Hamburg und mühte sich gegen Schriesheim zu einem 7:5.

Bei den Kauferingern zeigte die Formkurve derweil zuletzt nach oben: Nach zwei dürftigen Heimspielen gegen Leipzig und Schriesheim funktionierte in Bonn und Chemnitz sowohl die Konterabsicherung als auch das Offensivspiel schon besser – insbesondere im Gastspiel beim letztjährigen Halbfinalisten Chemnitz, wo die Roten mit 11:6 ihren ersten Saisonsieg feierten. „Natürlich hatten wir uns alle einen besseren Start erhofft. Aber mit fünf neuen Spielern mussten sich unsere Reihen erstmal finden“, erklärt Verteidiger Kriss Luzinskis. „Wir wachsen von Training zu Training und von Spiel zu Spiel. Gegen Chemnitz haben wir gesehen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Luzinskis war als Antreiber und Abräumer Sinnbild für die dazugewonnene Stabilität in der Defensive. Diese wird auch in den bevorstehenden Heimspielen gefragt sein, denn mit Holzbüttgen und Weißenfels kommen bekanntermaßen die Tormaschinen der Liga an den Lech. Der 23-Jährige meint: „Wir wissen nicht genau, was auf uns zukommt. Aber ich kann versprechen, dass wir 100 Prozent Einsatz geben werden, und mit der tollen Fankulisse in Kaufering hoffe ich, dass wir auch zu Hause die ersten Punkte holen können.“

Wie sich der Lette in seiner neuen Heimat eingewöhnt hat? „Ich bin sehr zufrieden hier. Mein Fokus liegt aktuell vor allem auf der Mannschaft: Ich versuche, meine bestmögliche Leistung zu zeigen, damit wir uns als Team weiterentwickeln können.“

Auch Trainer Markus Heinzelmann hat das spielfreie Wochenende genutzt und an taktischen Kniffen gegen die beiden Bundesliga-Schwergewichte getüftelt. „Wir haben uns in den letzten Tagen vieles angeschaut. Da voraussichtlich der ganze Kader zur Verfügung stehen wir, bin ich zuversichtlich, dass uns am Wochenende eine Überraschung gelingen kann.“

Anpfiff am kommenden Samstag ist um 18 Uhr, am Sonntag um 16 Uhr.

Neueste Artikel

Redaktion15. April 2024

Schwerwiegende Folgen hatte ein kleinerer Unfall am Sonntag in Kaufering für eine 83-Jährige. Wie die Polizei berichtete, kam es am gestrigen

DEALS

Redaktion26. November 2023

Es gibt wohl kaum etwas Frustrierenderes als einen undurchsichtigen Mobilfunktarif, der einem das Geld aus der Tasche zieht, ohne wirklich zu passen. Die Welt der Tarifoptionen ist riesig und kann für den durchschnittlichen Verbraucher schnell zu einem undurchdringlichen Dschungel werden.

Redaktion14. Mai 2023

Die Hauptreisesaison kommt in großen Schritten auf uns zu. Wer jetzt bei Koffern, Trollys und mehr richtig sparen will, sollte unbedingt weiterlesen. In der kommenden Woche bietet der Discounter Lidl die besten Gepäckstücke & Gadgets für deine nächste Abenteuerreise! Vom

Redaktion10. März 2023

Schnelles Internet soll bald auch in ganz Kaufering via Glasfaser zur Verfügung stehen. Um möglichst viele Menschen von den Vorzügen zu überzeugen sind Vertriebsmitarbeiter in den letzten Wochen teils sehr forsch an den Haustüren unterwegs gewesen. Wir haben fünf Gründe

Redaktion29. Januar 2023

Schnee, Eis und Salzreste. Winterzeit bedeutet auch Schmutz. Um den Dreck draussen zu lassen gibt es Fussmatten, doch oft sind diese langweilig und öde. Mit unserem aktuellen Deal sicherst Du Dir Individualität und obendrauf noch einen tollen Rabatt. Individuelle Fußmatten

WETTER

Redaktion30. Oktober 2023

Gruselig verkleidet ziehen Kinder und Jugendliche am 31. Oktober durch die Straßen und jagen uns einen kalten Schauer über den Rücken. Ein Spruch gegen bösen Wetterzauber ist an diesem Dienstag gefragt, damit die gute Wetterhexe die eine oder andere Wolkenlücke

Redaktion17. Oktober 2023

Was für ein Wettersturz! Noch am Freitag gab es am Oberrhein 30 Grad und schon am Sonntag fielen auf dem Fichtelberg im Erzgebirge die ersten Schneeflocken. Gegen Ende der Woche könnte es selbst bis in tiefe Lagen eine weiße Überraschung

Redaktion3. August 2023

Der letzte Sommermonat ist angebrochen und von Sommerfeeling keine Spur? Verzweifelte Gemüter können auf ein Ende der langen, eher herbstlichen Wetterperiode hoffen. Ein wenig Geduld ist zwar noch nötig, aber dann wird sich die Wetterlage ändern. „Wann wird’s mal wieder

Master12. Juli 2023

Eine Gewitterfront beendete nicht nur 8die Hitze sondern sorgte auch für zahlreiche Schäden in Kaufering und der Region. Kurz nach 23 Uhr zog eine breite Gewitterfront mit Orkanböen über Kaufering. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, Gegenstände durch die Luft geschleudert. Für