Dein Nachrichtenportal für Kaufering & Umgebung

Krieg in der Ukraine – Große Spendenbereitschaft

Kauferinger Organisation LandsAid e. V. zieht Bilanz: Große Spendenbereitschaft der Kauferinger Bürgerinnen und Bürger

Foto: Omnibus Schneider bei einer seiner Lieferungen mit Anna Hobelsberger Jugendbeirat, Beate Jakob Netzwerk Kaufering, Klaus Schneider Geschäftsführer Omnibus Schneider, Walter Groß Feuerwehr Kaufering

Um den Menschen in der Ukraine Hilfe zu leisten, hat sich der Markt Kaufering entschieden, die erfahrene Arbeit der Kauferinger Organisation LandsAid e.V. zu unterstützen.

An verschiedenen Sammeltagen wurden gezielte Sachspenden gesammelt, verpackt und reisefertig gemacht, um zum Teil direkt in das Kriegsgebiet verbracht zu werden.

Zahlreiche Menschen sind den Aufrufen gefolgt und haben großzügig Sachspenden an der Sammelstelle am Jugendhaus Oval abgegeben. Besonders erfreulich waren die Spenden der Firma GO-IN GmbH aus Landsberg, die zu Ihrer Geldspende noch 2.700 Windeln in unterschiedlichen Größen draufgelegt hat, sowie die Firma Omnibus Schneider e. K. aus Landsberg, welche 100 Verbandskästen, 50 Schlafsäcke und eine große Menge an dringend benötigten Lebensmitteln für die Menschen in der Ukraine gespendet hat.

Zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, auch vom Netzwerk Kaufering hoit zam, der Feuerwehr Kaufering, dem Jugendbeirat und dem Jugendpfleger des Marktes Kaufering packten nach Anleitung der Mitarbeiter von LandsAid tatkräftig mit an, um die Spenden entgegenzunehmen, zu sortieren und zu verpacken. Zwischengelagert wurden die befüllten Kartonagen – eine Spende von Redl Karton – in einem Stadel der vom Dorfverein zur Verfügung gestellt worden ist.

Ganz große Anerkennung gilt Frau Hobelsberger und Frau Heuberger die an allen Sammelaktionen großen Anteil hatten und zusätzlich durch eine kurzfristige Blitzaktion Fahrräder für Erwachsene und Kinder, Fahrzeuge für Kinder, Inliner und Schutzbekleidung, Helme, Spielgeräte etc. im ganzen Landkreis eingesammelt und nach Rücksprache mit der Ausländerbehörde in den ehemaligen Fliegerhorst Penzing in die dortige Flüchtlingsunterkunft verbracht haben.

Ein kleiner Beitrag in einem großen Netzwerk an Hilfeleistungen die derzeit überall im Landkreis laufen. Flüchtlinge mit denen wir in Kontakt waren, sind voller Dankbarkeit für die Hilfe und Unterstützung die wir Ihnen und Ihren Mitbürgern zuteil haben werden lassen.

Alle haben die große Hoffnung das dieser Krieg bald vorbei sein wird und sie in Ihr Land zurückkehren können.

Ein herzliches „Vergelt`s Gott“ all denjenigen die diese Aktion mit Ihren Spenden möglich gemacht haben. (pm-ext/mkaufering)

Neueste Artikel

Redaktion1. Oktober 2022

200 bis 300 Teilnehmer des Levana Verbundes demonstrierten am Samstag friedlich in Landsberg am Lech. Am heutigen Samstag, 01.10.2022, organisierte der

DEALS

Redaktion1. Oktober 2022

200 bis 300 Teilnehmer des Levana Verbundes demonstrierten am Samstag friedlich in Landsberg am Lech. Am heutigen Samstag, 01.10.2022, organisierte der LEVANA Verbund eine Versammlung mit einem stationären Teil auf dem Georg-Hellmair-Platz in Landsberg am Lech, der von kurz nach

Redaktion1. Oktober 2022

Mit einer deutlichen Mehrheit von 14 zu 3 Stimmen gab der Marktgemeinderat in seiner Sitzung die Zustimmung zur Beschaffung eines Rettungsbootes mit Bootstrailer Um für Notfälle rund um die Gewässer der Marktgemeinde und vor allem den Lech gewappnet zu sein,

Redaktion30. September 2022

In dichtem Nebel kam es am Freitagmorgen zwischen Hurlach und Kaufering zu einem Unfall, bei dem ein 46-jähriger Rollerfahrer getötet wurde. Die Straße musste mehrere Stunden gesperrt werden. Laut Polizeibericht befuhr ein 41-jähriger Augsburger am Freitagmorgen um 06:43 Uhr die

Redaktion26. September 2022

Zwei stark unterschiedliche Spiele absolvierte die rote Macht vom Lech am Wochenende, in denen man das Spiel am Samstag gegen die Dragons aus Bonn zwar mit 7:4 verlor, anschließend allerdings das Sonntagsspiel gegen Die Floorfighters Chemnitz 6:11 gewann. Das schnelle

WETTER

Master13. September 2022

Am Mittwoch stellt sich eine brenzlige Wetterlage ein. In einem Streifen über der Landesmitte regnet es ergiebig, örtlich ist mit Überflutungen zu rechnen. Im Süden können sich einzelne starke Gewitter entwickeln. Dabei drohen Unwetter. Tief QUEENIE bringt einigen Landesteilen zur

Master15. Juni 2022

Wenn man den Meteorologen glauben darf, erwarten uns ein paar sehr heiße Tage, gerade noch pünktlich in den Pfingstferien. Während im Norden ab Sonntag die Temperaturen wieder abfallen, bleibt es im Süden auch die nächsten Tage warm. Ganz zu Anfang

Redaktion2. Juni 2022

Pünktlich zum meteorologischen Sommerstart wird es in der zweiten Wochenhälfte landesweit wieder wärmer und freundlicher. Bereits zum Pfingstwochenende drohen aber von Südwesten her neue Gewitter. Auch in den letzten Jahren krachte es zu Pfingsten häufig. Nach einer kurzen Wetterbesserung in

Redaktion18. Mai 2022

Die Atmosphäre ist in Bewegung denn die heißen Temperaturen regen die Wetterküche kräftig an. Schon ab Donnerstag werden teils unwetterartige Gewitter erwartet. Nach kräftigen Gewittern zum Wochenstart wird es auch zum Ende der Arbeitswoche heftig krachen. Sowohl am Donnerstag als